Herzlich Willkommen auf den Seiten des
Verein Tiere in Not Chemnitz e.V. !

Eines der Hauptanliegen des Vereines besteht darin, ausgesetzten Tieren ein zeitweiliges Zuhause zu geben, sowie Tieren, welche von ihren Besitzern nicht mehr gehalten werden können, aufzunehmen und in eine neue Familie zu vermitteln. Wir beherbergen regelmäßig viele Katzen sowie Kleintiere wie Kaninchen, Meerschweinchen, Vögel, Chinchillas, Degus ect.. Alle Tiere warten sehnsüchtig auf tierliebe Menschen die Ihnen ein Zuhause schenken.
Über Ihren Besuch freut sich unser gesamtes Team sowie unsere zwei- und vierbeinigen Schützlinge !
  zooplus.de





       
Samtpfoten der Woche:
Gustaf, geb. ca. 05/2011

Der ca. 4 Jahre alte Kater stromerte einige Zeit draußen herum und kam immer wieder bei einer lieben Tierfreundin zum fressen. Da diese bereits Katzen hält und Gustaf unbedingt mit in die Wohnung wollte, hat sie sich an uns gewendet und wir nahmen den lieben Kerl bei uns auf. Gustaf hat ein ruhiges Wesen. Bei uns im Tierasyl wirkt er unglücklich und traurig. Wir möchten ihn gern als Einzelkatze vermitteln und wünschen uns für ihn liebe Katzenfreunde, die dem verschmusten Kerl ein schönes Zuhause schenken.

Zu unseren Samtpfoten »
 
Wo Sie uns finden:
Verein Tiere in Not Chemnitz e.V.
Johannes - Dick - Straße 3-5 in
09123 Chemnitz
Telefon: +49 (0) 371 / 67 61 055
Fax: 0371 / 495 77 28
E-Mail: kontakt@tierasyl-chemnitz.de
Öffnungszeiten:
Montags & Donnerstags von 17.00 - 19.00 Uhr
Jeden 1. Samstag im Monat von 15.00 - 17.00 Uhr
Sowie nach Vereinbarung
 
    Aktuelle Notfalldienste >>
 
Spendenkonto:
Kontoverbindung
Sparkasse Chemnitz
Kto. 35 1000 1841            
BLZ 870 500 00

IBAN: DE45870500003510001841
BIC: CHEKDE81XXX
 
Bitte helfen Sie uns mit einer kleinen Geldspende, einer Futterspende oder Ihrem ehrenamtlichen Engagement ...
weiterlesen »
 
       
News
+++ Spendenaufruf für Lilly +++

Am Abend des 12.07. erreichte uns auf dem Notfallhandy 
ein Hilferuf. Eine Miez war auf der Zwickauer Straße angefahren und schwer verletzt zurückgelassen worden. Schließlich holte ein Mitarbeiter unser Vereins
das junge Kätzchen ab und brachte es umgehend zum Tierarzt. 
Das Becken der Miez war gebrochen und dem Tier konnte nur durch eine OP und Einsetzen einer Platte geholfen werden. Die 1 jährige Lilly kämpfte und zeigte viel Lebenswillen,also entschieden wir uns für die teure Operation. Insgesamt sind für diesen Eingriff 1500 EUR angefallen, sehr viel Geld für unseren kleinen Tierschutzverein. Deshalb würden wir uns über Spenden für Lilly aus der Bevölkerung sehr freuen.

Lilly geht es inzwischen gut, sie erholt sich derzeit von ihren Behandlungen und kann sich in ca. 6 Wochen auf
die Suche nach einem neuen Zuhause machen.

Spendenkonto: Sparkasse Chemnitz; IBAN: DE45870500003510001841 BIC: CHEKDE81XXX
Verwendungszweck: Lilly

Lieben Dank !

 
+++ Notfall: 58 Farbmäuse vor Tierasyl ausgesetzt +++

Am 14.07. fanden wir vor unserem Objekt eine Reisetasche mit 58 Farbmäusen. Einige der Tiere waren bereits verendet. Inzwischen sind alle Tiere nach Geschlechtern getrennt. Wir suchen nun dringend erfahrene Mäusehalter, welche die Möglichkeit haben, eine kleine Gruppe Mäuse bei sich aufzunehmen.

 
+++ Balkonnetz wird Pflicht für verantwortungsbewußte Katzenbesitzer ++++


Wenn Insekten oder Vögel vorbeifliegen, werden Katzen schon mal unvorsichtig. Besonders im Frühjahr häufen sich daher Stürze vom Balkon. Häufig veranstalten Katzen auch akrobatische Kletterpartien auf dem Balkongeländer oder statten dem Nachbar einen Besuch ab. Es ist ein Irrglaube das Katzen immer auf ihren Pfoten aufkommen... weiterlesen »

 
+++ Paten gesucht +++


Vielleicht möchten Sie eine Patenschaft für eines unserer Pflegetiere übernehmen ?
Hier erhalten Sie zu diesem Thema weitere Informationen ... weiterlesen »

 
 

Info's Kleintierhaltung, Balkonnetzpflicht für verantwortungsbewußte Katzenbesitzer, Thema Kastration, Übersicht Giftpflanzen u.v.m...
Hier finden Sie Tipps zur Tierhaltung »

 
 
         
 
   
 

Spendenkonto:

Sparkasse Chemnitz

Kto. 35 1000 1841
BLZ 870 500 00

 

letzte Aktualisierung 01.08.2015